Rezept Gefüllte Ente

Rotkohl und Kartoffelplätzchen sind die idealen Begleiter zum festlichen Entenbraten mit süßlicher Apfel-Rosinen-Füllung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Hausmannskost
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1115 kcal

Zutaten

60 g
4 cl
Rum (ersatzweise Apfelsaft)
200 g
altbackenes Weißbrot
2 EL
Entenschmalz (ersatzweise Gänseschmalz)
1/4 l trockener Weißwein (ersatzweise Geflügelbrühe)
Holzzahnstocher
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Die Rosinen im Rum oder Saft einweichen. Das Brot in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel vierteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln.

  2. 2.

    In einer Pfanne 1 EL Schmalz erhitzen und die Brotwürfel darin knusprig anbraten. Die Äpfel dazugeben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Thymian würzen. Die Rosinen samt Einweichflüssigkeit und die Hälfte des Weins dazugeben. Den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen.

  3. 3.

    Die Ente waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und den Bürzel entfernen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Brot-Apfel-Mischung füllen (die Flüssigkeit aufheben). Die Hals- und Bauchöffnung mit Zahnstochern zustecken, letztere noch mit Küchengarn kreuzweise verschnüren. Die Flügel unter den Rücken stecken, die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden.

  4. 4.

    In einem Bräter das restliche Schmalz erhitzen, die Ente mit der Brust nach unten hineinsetzen und im Ofen (Mitte) 45 Min. braten. Restlichen Wein und die zurückbehaltene Flüssigkeit zugießen, zwischendurch die Ente öfter mit dem Bratensaft begießen. Sobald der Rücken schön gebräunt ist, die Temperatur auf 175° (Umluft 160°) reduzieren. Die Ente umdrehen und weitere 45 Min. braten, eventuell noch etwas Wasser angießen.

  1. 5.

    Die fertige Ente aus dem Bräter auf eine Platte heben und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Den Bratensaft nach Belieben entfetten (mit einem Löffel abschöpfen oder mit Küchenpapier aufsaugen). Die Sauce nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 6.

    Die Ente in Portionsstücke zerteilen und mit der Füllung auf einer Platte anrichten. Die Sauce in eine Sauciere füllen und dazu reichen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das Entenbraten Rezept aus dem GU Kochbuch "Meat Basics". Ideal auch für Kochanfänger, die sich selbst und Ihre Liebsten an Festtagen etwas ganz Besonderes auftischen möchten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login