Homepage Rezepte Gefüllte Paprika mit Feta

Rezept Gefüllte Paprika mit Feta

Gefüllte Paprikaschoten kommen heute einmal rein vegetarisch auf den Tisch. Hier geben Reis, Feta und Pinienkerne den Ton an. Probieren Sie es aus!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
585 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Pinienkerne ohne Fett goldgelb rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln glasig andünsten. Den Reis dazugeben und unter Rühren andünsten, bis er ebenfalls glasig wird. 2 TL Ras el Hanout, etwas Salz und die Brühe dazugeben und den Reis offen ca. 12 Min. garen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Petersilie mit den Pinienkernen und den Korinthen zum Reis geben.
  3. Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren und entkernen. Die Schoten innen etwas salzen. Den Reis mit Salz und restlichem Ras el Hanout abschmecken und in die Paprikahälften füllen.
  4. Eine ofenfeste Form mit Öl ausstreichen, die Paprikahälften hineingeben. Den Feta klein schneiden und darüberstreuen. Die Paprikaschoten im heißen Ofen (Mitte) ca. 35 Minuten backen.
  5. Inzwischen die Zitrone auspressen und mit dem Joghurt verrühren. Dip mit Salz und Pfeffer würzen. Die gebackenen Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und mit dem Joghurt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)