Rezept Gefüllte Paprikaschoten mit Reis und Korinthen

Eine klassische türkische Vorspeise: mit würzigem Reis gefüllte Paprika.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Türkei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

8
kleine runde, hellgrüne Paprikaschoten, vom türkischen Gemüsehändler
120 g
Rundkorn- oder Patnareis
3 Zweige
frische oder 1 TL getrocknete Minze
6 EL
1 Msp.
gemahlener Piment
½ TL Zucker
50 g
winzig kleine Korinthen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschoten mit einem spitzen Küchenmesser rund um die Stielansätze einschneiden und diese mitsamt den Kernen und Trennwänden auslösen, ausspülen und mit den Öffnungen nach unten abtropfen lassen.

  2. 2.

    Für die Füllung den Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedeckt 20 Min. vorquellen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel schälen und auf der Kartoffelreibe fein reiben. Dill, Petersilie und Minze waschen und die Blättchen hacken.

  3. 3.

    4 EL Olivenöl in einem Topf mittelstark erhitzen. Zwiebeln und Pinienkerne anbraten, bis sie sich zart gelb färben. Reis, Salz, Pfeffer, Piment, Zucker und Korinthen unterrühren und braten, bis der Reis glasig wird. Alles knapp mit Wasser bedecken und bei schwacher Hitze 15 Min. kochen. Bei offenem Topf ausdampfen und abkühlen lassen. Dann die Kräuter untermischen.

  4. 4.

    Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen. Die Tomaten halbieren, entkernen und in so große Quadrate schneiden, dass sich später damit die Schotenöffnungen verschließen lassen.

  1. 5.

    Die Paprikaschoten nicht zu fest mit der Reismischung füllen, in jede Öffnung ein Tomatenquadrat schieben und die Schoten verschließen. Die Schoten dicht nebeneinander in einen Topf mit weitem Boden hineinsetzen oder übereinander in einen kleineren Topf.

  2. 6.

    ¼ l heißes Wasser mit dem restlichen Öl und ½ TL Salz verquirlen und an die Paprikaschoten gießen. Die Schoten mit einem umgedrehten Teller beschweren. Den Deckel aufsetzen.

  3. 7.

    Die Schoten aufkochen und bei schwacher Hitze 30 Min. garen, im Topf erkalten lassen. Die Schoten auf eine Platte setzen, mit den Zitronenachteln zum Beträufeln servieren und mit abgezupften Petersilienblättchen garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Paprika ist nicht gleich Paprika.
Gefüllte Paprikaschoten mit Reis und Korinthen  

Und die dünnwandigen, türkischen sind ein schönes Mäntelchen für eine würzig-süße Reisfüllung. Das Gericht lässt sich gut vorbereiten. Auf den Tomatendeckel habe ich verzichtet. Muss unbedingt schauen, was es noch für interessante Paprikasorten gibt. Damit schmeckt der Reis nie langweilig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login