Rezept Gefüllter Wirsing mit Tomatenrahm

Ein überraschtes "Oh" entlockt man seinen Gästen, wenn man einen ganzen Wirsing auf den Tisch stellt. Und ein "Mmmmh", wenn sie die Grünkern-Käse-Füllung gekostet haben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

1
Wirsingkopf (ca. 1 kg)
200 ml
Gemüsebrühe
6 EL
Tomatenmark

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Wirsing die Außenblätter entfernen. Den Kopf waschen und vom Strunk her ein etwa faustgroßes Herzstück mit einem Messer auslösen. Den Grünkernschrot mit der Brühe aufkochen und 5 Min. ausquellen lassen. Mit 4 EL Tomatenmark, etwas Kümmel und dem Käse mischen. Die Grünkernmischung in den Wirsing füllen, die Öffnung mit einem Außenblatt verschließen. Wirsing in eine Stoffserviette oder ein Küchenhandtuch setzen, das Tuch fest zusammenbinden.

  2. 2.

    In einen großen Topf einen Dämpfeinsatz stellen, 1 l Wasser hineingeben und aufkochen. Den Wirsing auf den Einsatz stellen und zugedeckt ca. 1 Std. dämpfen – wenn nötig, Wasser nachfüllen.

  3. 3.

    Inzwischen das ausgeschnittene Wirsingherz klein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in der Butter anbraten. Sobald sie bräunen, Wirsing und das übrige Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, die Tomaten zugeben und ca. 15 Min. köcheln lassen. Mit der Crème fraîche pürieren.

  4. 4.

    Den Wirsing aus dem Tuch nehmen und mit der Sauce auf einer Platte anrichten. Bei Tisch wie eine Torte aufschneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login