Homepage Rezepte Gemüsewok

Zutaten

700 g Brokkoli
400 ml Gemüsefond
2 EL Erdnussöl
3 TL gelbe Currypaste (Asialaden)

Rezept Gemüsewok

Leichte Schärfe durch thailändische Currypaste und zarten Biss durch Cashewkerne zeichnen diesen Asia-Klassiker aus.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
580 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Brokkoli und Zuckerschoten waschen und putzen. Brokkoli in Röschen teilen, Zuckerschoten schräg in 3 cm Stücke schneiden. Gemüse portionsweise über Dampf je nach Sorte 3-5 Min. al dente garen, dann eiskalt abspülen und beiseite stellen.
  2. Reisnudeln in lauwarmem Wasser einweichen und nach Packungsangabe al dente garen. Kalt abspülen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße hacken, das Grün in feine Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Cashews in einer trockenen Pfanne ganz leicht rösten. Gemüsefond erhitzen.
  3. Wok mit Öl erhitzen, Ingwer und Zwiebeln darin anbraten, Knoblauch unter Rühren mitbraten. Currypaste unter Rühren 1 Min. anrösten, mit Gemüsefond ablöschen, etwas einkochen lassen. Kokosmilch dazugeben, aufkochen lassen. Salzen und pfeffern. Gemüse und Nudeln unter Rühren erhitzen. Mit Zwiebelgrün und Nüssen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Toll und schnell gemacht

Schmeckt mir total gut!!! Ich habe allerdings die Nudeln komplett weggelassen und stattdessen Duftreis dazu serviert. Brokkoli und Zuckerschoten bleiben durch das Dünsten und abschrecken schön knackig und grün, einfach toll. Statt gelber Currypaste habe ich grüne Thai-Currypaste genommen, dadurch bekommt das Gericht gut Schärfe, bleibt aber immer noch angenehm. 

Anzeige
Anzeige
Login