Rezept Geröstete Grünkernsuppe

Eher ein leichtes Süppchen, denn der Grünkern dient hier mehr als Aromaspender und Bindemittel denn als Sättigungseinlage.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 als warme Vorspeise:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 210 kcal

Zutaten

1 Bund
fertig gemischte Kräuter (oder selber zusammenstellen: Petersilie, Basilikum, Borretsch, Sauerampfer, Rucola und/oder Zitronenmelisse)
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gemüse schälen und putzen und in kleine Würfel schneiden. Kräuter abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen. Ein paar davon beiseite legen, den Rest fein schneiden.

  2. 2.

    Butter im Suppentopf schmelzen lassen. Grünkernschrot einstreuen und unter Rühren 2-3 Minuten in der Butter braten, bis er schön würzig duftet.

  3. 3.

    Die Gemüsewürfelchen und Kräuter gut unterrühren. Brühe angießen, kräftig verrühren. Hitze klein schalten, Deckel auflegen und die Suppe etwa 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Zwischendurch mal den Deckel abheben und die Suppe umrühren.

  4. 4.

    Zeit genug für den Rest: Die Frühlingszwiebeln waschen und Wurzelbüschel und welke dunkelgrüne Teile abschneiden. Die Zwiebeln in ganz feine Ringe schneiden. Die beiseite gelegten Kräuter fein schneiden.

  1. 5.

    Sahne unter die Suppe rühren, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingszwiebeln und übrige Kräuter aufstreuen und die Suppe auf den Tisch stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Thema Retro-Gemüse

Geröstete Grünkernsuppe

mit Pastinaken und Topinampur (beides Retro-Gemüse) leicht und lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login