Rezept Geschmorte Lachsforelle

Ohne einen großen ovalen (Fisch-)Topf läuft hier nix. Und das wäre wirklich schade, denn das Fleisch der im mediterranen Gemüse geschmorten Forelle zergeht auf der Zunge!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

1
Lachsforelle (etwa 1 kg; auch gut: Red Snapper, Knurrhahn oder das Schwanzstück von einem Seeteufel)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Lachsforelle innen und außen waschen und gut trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Bauchhöhle auch mit dem Zitronensaft beträufeln.

  2. 2.

    Zwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Sardellenfilets klein hacken. Das Gemüse waschen und putzen: von der Paprika Stiel und Trennhäutchen ablösen, von den Zucchini Enden abschneiden. Gemüse ganz klein würfeln. Salbei waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden. Die Tomaten in der Dose klein schneiden.

  3. 3.

    Und jetzt kommt der große ovale Topf zum Einsatz: Diesen auf den Herd stellen und das Öl darin heiß werden lassen. Die Lachsforelle auf jeder Seite etwa 2 Minuten bei starker Hitze anbraten, vorsichtig herausheben.

  4. 4.

    Die Gemüsewürfel mit Zwiebel, Knoblauch und Salbei in den Topf geben und gut anbraten. Sherry, Tomaten und Fond angießen. Sardellen, Kapern und Oliven unterrühren und die Gemüsesauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch einlegen und die Hitze auf kleine Stufe schalten. Deckel auflegen, den Fisch etwa 20 Minuten schmoren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login