Homepage Rezepte Geschmorter Oktopus

Rezept Geschmorter Oktopus

Rezeptinfos

mehr als 90 min
380 kcal
mittel

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Den Oktopus waschen und in einen Topf legen. Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden. Mit der ganzen Chilischote (im Mörser vorher leicht andrücken) und den Lorbeerblättern zum Oktopus geben und so viel Wasser in den Topf schütten, dass der Oktopus davon bedeckt ist. Aufkochen und salzen, bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten leicht vor sich hin köcheln lassen.
  2. Die Möhren schälen, den Sellerie waschen und die Enden abschneiden. Beides nicht zu fein würfeln. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Chilihälfte zerkrümeln. Aus den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Tomaten mit kochendem Wasser begießen, kurz ziehen lassen, abschrecken und häuten. Tomaten klein würfeln.
  3. Den Oktopus abgießen und unter den kalten Wasserstrahl halten. Die violette dünne Haut unter dem Wasser mit den Fingern »abschrubben«. Oktopus abtropfen lassen, die Fangarme in 2 cm große Stücke schneiden. Die weichen Teile vom Körper abschneiden und in Würfel schneiden.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen. Möhren, Sellerie, Schalotten, Knoblauch und zerkrümelte Chili darin bei starker Hitze anbraten. Tomaten mit Wein dazugeben, mit Zucker und Salz würzen. Oktopus untermischen, Hitze auf mittlere Stufe schalten, Deckel auflegen und den Oktopus etwa 20 Minuten schmoren, bis Gemüse und Oktopus schön weich sind. Immer mal durchrühren und nachschauen, ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist. Notfalls Wein oder Wasser nachgießen.
  5. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Oktopus abschmecken und vor dem Essen die Petersilie aufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login