Rezept Glühweinsauce zu Rinderschmorbraten

Line

Wenn Sie es gerne winterlich-weihnachtlich mögen, gönnen Sie Ihren Sauerbraten eine Glühweinsauce.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Saucen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 750 kcal

Zutaten

200 g
3 EL
Öl
2 EL
Tomatenmark
1 TL
brauner Zucker
1/2 l kräftiger Rotwein, z. B. Cabernet Sauvigon
1 l
Bratenfond
1/2 TL Pimentkörner
1 EL
Speisestärke
1 TL
Quittengelee
Mörser

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln schälen, halbieren und in grobe Würfel schneiden. Das Gemüse waschen, putzen, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf (24 cm Ø) erhitzen. Das Fleisch einlegen, 2 Min. braten, wenden und rundum noch 4 Min. anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, Zwiebeln und Gemüse einlegen und 5 Min. bei mittlerer Hitze rösten. Dabei immer wieder umrühren. Das Tomatenmark einrühren, alles mit Zucker bestreuen und noch 2 Min. weiterrösten.

  3. 3.

    Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, diesen in 3 Min. einkochen lassen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen. Restlichen Rotwein und Bratenfond dazugießen, das Fleisch wieder einlegen, aufkochen lassen und mit einem Deckel abdecken. Den Braten bei kleiner Hitze 2 Std. köcheln lassen, dabei öfter wenden.

  4. 4.

    Zimt, Sternanis, Kardamom, Nelken und Piment im Mörser grob zerkleinern. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Alle Gewürze mit dem Lorbeerblatt und der Orangenschale in die Sauce legen und noch 1 Std. köcheln lassen. Das Fleisch sollte beim Einstechen schön weich sein, bzw., eine Fleischgabel sich leicht vom Fleisch lösen.

  1. 5.

    Das fertige Fleisch aus der Sauce heben, kurz beiseitestellen. Die Sauce durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren, Gemüse und Aromen durch das Sieb drücken, Rückstände wegwerfen. Die Sauce wieder in den Topf geben und aufkochen lassen. Die Stärke mit einem Schuss kaltem Wasser anrühren, in die kochende Sauce rühren und bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen.

  2. 6.

    Das Quittengelee in die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat abschmecken. Das Fleisch einlegen und alles noch 2 Min. köcheln lassen. Das Fleisch aus der Sauce heben, in fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login