Rezept Gnocchi mit Kaninchensugo

Der Kaninchensugo kann prima vorbereitet werden und schmeckt herrlich aromatisch. Da werden die Gäste staunen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 695 kcal

Zutaten

1
frisch geriebene Muskatnuss
1
kleine Möhre
1 Stück
Stangensellerie
75g geräucherter Bauchspeck
1
Knoblauchzehe
3 EL
150 ml
150 ml
Kaninchenfond (aus den Kaninchenknochen; ersatzweise Hühnerbrühe)
je 1 Msp. gemahlene Gewürznelken und Zimtpulver
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Gnocchi die Kartoffeln in der Schale etwa 20 Min. weich kochen, abgießen, gut ausdampfen lassen, dann pellen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln durch die Presse drücken, mit Mehl, Salz, Eigelb und Muskat verkneten, kurz ruhen lassen.

  3. 3.

    Für den Sugo die Zwiebel schälen und fein würfeln, Möhre und Sellerie schälen bzw. putzen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls sehr klein schneiden, den Knoblauch schälen.

  4. 4.

    Die Tomaten kurz überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und klein schneiden. Das Kaninchenfleisch in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden.

  1. 5.

    Das Öl erhitzen, Zwiebel, Gemüse und Speck darin glasig anschwitzen, Knoblauch dazupressen. Das Kaninchenfleisch hinzufügen und kurz von allen Seiten anrösten. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Lorbeerblätter, Tomaten und Gewürze zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 6.

    Alles halb zugedeckt in etwa 20 Min. weich dünsten und die Flüssigkeit dabei etwas einkochen.

  3. 7.

    Inzwischen den Gnocchi-Teig zu Strängen rollen, mit Mehl bestäuben und 1 cm lange Stücke abschneiden. Jedes Stück mit bemehlten Händen oval formen.

  4. 8.

    Die Gnocchi in reichlich siedendem Salzwasser gar ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben und dem Kaninchensugo anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login