Homepage Rezepte Gratinierter Nudelauflauf

Rezept Gratinierter Nudelauflauf

Die besondere Raffinesse erhält der Auflauf durch geröstete Kürbiskerne und würzige Kräuter.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
701 kcal
leicht
Portionsgröße

8 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 8 Portionen

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen.
  2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Herausnehmen. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Kürbis waschen, entkernen, zuerst in Spalten, dann in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Kräuter waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen.
  3. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ziegenhartkäse fein reiben.
  4. Nudeln, Kürbiskerne, Zwiebel, Kürbiswürfel, Tomaten und Kräuter in einer gefetteten Auflaufform gut vermengen. Eiermilch gleichmäßig darübergießen. Alles mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen (2. Schiene von unten, Umluft 180°) ca. 25 Min. backen, bis der Käse goldbraun gratiniert ist.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Lecker auch für Kinder

Sehr lecker, allerdings werde ich das nächste Mal die Zwiebeln vorher anrösten, im Gegensatz zum Kürbis waren sie noch zu roh.

Anzeige
Anzeige
Login