Rezept Grillgemüse und Folienkartoffeln mit Dip

Line

Für Vegetarier sind sie die Hauptsache, alle anderen genießen sie als Beilage zu Gegrilltem.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
In 30 Tagen kochen können
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

4 EL
1-2 EL
1 EL
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Zucker
1 Bund
Alu-Grillschalen
Alufolie

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zucchini waschen und ohne den Stielansatz schräg in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl mit dem Thymian verrühren, den Knoblauch schälen und dazupressen oder fein hacken und unterrühren. Die Tomatenrispen vorsichtig waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und, je nach Personenzahl, in 4-6 kleinere Rispen teilen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln gründlich waschen (evtl. abbürsten) und abtrocknen. Rundherum einige Male mit einer Gabel einstechen und mit etwas Öl einreiben. Jede Kartoffel in ein Stück Alufolie wickeln. Sobald das Grillfeuer so weit ist, die Folienkartoffeln in die Glut legen und ca. 45 Min. garen.

  3. 3.

    Für den Dip Joghurt und Schmand mit dem Zitronensaft, dem Öl und je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Den Schnittlauch kalt waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und unterrühren.

  4. 4.

    Ca. 15 Min. bevor die Kartoffeln fertig sind, die Alu-Grillschalen mit etwas Würzöl einstreichen und das Gemüse darin verteilen. Die Schalen eher an den Rand des Grills stellen und das Gemüse mit dem Würzöl bestreichen. 10-12 Min. grillen, dabei gelegentlich wenden. Zum Schluss leicht salzen.

  1. 5.

    Die Kartoffeln mit einer Zange aus dem Feuer holen, mit Topfhandschuhen die Folie öffnen und die Kartoffeln aufbrechen. Leicht salzen und jeweils 1 Klecks Schnittlauchdip draufsetzen. Mit dem Gemüse servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login