Rezept Hack-Saté-Spieße mit Erdnussdip

Line

Wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, ist es Zeit, den Grill anzuheizen. Was hier frisch gebrutzelt vom Rost kommt, schmeckt unwiderstehlich gut

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Hackfleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 665 kcal

Zutaten

4 Stiele
Koriandergrün
2 EL
Sojasauce
3-4 EL
100 g
cremige Erdnussbutter
1 gestr. TL
Currypulver
16 lange
Holz-/Metallspieße
Öl zum Formen und Grillen

Zubereitung

  1. 1.

    Holzspieße in kaltem Wasser ca. 15 Min. einweichen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Das Hackfleisch mit Koriander, Wasabi, 1 EL Sojasauce sowie jeweils der Hälfte von Knoblauch und Ingwer verkneten. Die Masse evtl. mit Salz würzen.

  2. 2.

    Den Grill anheizen. Inzwischen Speckscheiben quer halbieren. Hackmasse in 16 Portionen teilen, mit geölten Händen jeweils zu Strängen rollen. Je 1 Hackstrang auf 1 halbierte Speckscheibe legen und flach drücken. Wellenförmig auf die Spieße stecken und mit Öl bestreichen.

  3. 3.

    Übrigen Knoblauch und Ingwer im restlichen Öl andünsten. Kokosmilch und Erdnussbutter dazugeben und unter Rühren kurz erhitzen. 1 EL Sojasauce und den Limettensaft unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Hack-Saté-Spieße auf einer geölten Grillschale auf dem heißen Grill 10-15 Min. braten und mit Erdnussdip servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login