Homepage Rezepte Lammhack-Kebab mit Joghurtsauce

Zutaten

2 EL Tomatenmark
1 TL Chiliflocken
3-4 EL Olivenöl
150 g Salatgurke
3-4 Stiele Dill
8 lange Holz-/Metallspieße
Öl zum Grillen

Rezept Lammhack-Kebab mit Joghurtsauce

Wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, ist es Zeit, den Grill anzuheizen. Was hier frisch gebrutzelt vom Rost kommt, schmeckt unwiderstehlich gut

Rezeptinfos

30 bis 60 min
570 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Holzspieße in kaltem Wasser ca. 15 Min. einweichen. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die Aprikosen in feine Würfel schneiden. Hackfleisch, Petersilie, Aprikosen, Tomatenmark, Chili, Kreuzkümmel und Thymian in eine Schüssel geben. 1 Knoblauchzehe schälen, dazupressen und alles verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Grill anheizen. Die Hackmasse in 8 Portionen teilen. Mit angefeuchteten Händen um die Spieße herum zu langen, flachen Strängen formen. Die Kebab-Spieße rundherum mit Öl bestreichen. Auf dem heißen Grill auf einer geölten Grillschale unter Wenden 10-12 Min. braten.
  3. Inzwischen die Gurke längs halbieren, entkernen und grob raspeln. Die Gurkenraspel mit Salz bestreuen und kurz ziehen lassen. Den Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Mit Joghurt und abgetropften Gurkenraspeln verrühren, übrige Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Die Joghurtsauce mit Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren und zu den Kebab-Spießen servieren. Nach Belieben mit Thymianzweigen garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login