Homepage Rezepte Hackbällchen in Tomaten-Orangensauce

Zutaten

1 Bund Petersilie
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
1 große Dose stückige Tomaten (850 ml)

Rezept Hackbällchen in Tomaten-Orangensauce

Wenn es heiß her geht auf Ihrer Party, dürfen Hackfleischbällchen auf Ihrem Bufett nicht fehlen. In Tomaten-Orangensauce werden Sie für eine tolle Überraschung sorgen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
95 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Portionen (24 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Portionen (24 Stück)

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Rinderhackfleisch in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und ⅓ der Blätter fein schneiden. Mit Salz und Paprikapulver zum Fleisch geben und alles gut verkneten. Aus der Hackfleischmasse 24 knapp 4 cm große Kugeln formen.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin (eventuell in zwei Portionen) rundherum in ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze braten.
  3. Inzwischen die Orange heiß abwaschen, die Schale mit einem Sparschäler in dünnen Streifen abschälen und diese in feine Streifen schneiden. Anschließend die Orange halbieren und den Saft auspressen (ergibt ca. 100 ml).
  4. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und warm halten. Bratensatz mit dem Orangensaft ablöschen, Tomaten dazugeben und alles ca. 10 Min. einkochen lassen. Mit Salz abschmecken. Die Hackbällchen zum Servieren in die Tomatensauce legen. Die Mandelstifte, die Orangenschalenstreifen und die übrige Petersilie zusammen grob durchhacken und die Gremolata darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)