Homepage Rezepte Hackfleisch mit Erbsen

Zutaten

4 EL Erdnussöl
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Kurkumapulver
2 EL Tomatenmark
3 EL Joghurt
1 1/2 TL Garam Masala

Rezept Hackfleisch mit Erbsen

Keema matar ist ein schneller und preiswerter Klassiker, den auch Kinder gerne essen. Dann eventuell nur eine Chilischote verwenden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
470 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und den Ingwer schälen, Chilis waschen und entstielen. Alles möglichst fein hacken. Das Öl in einer großen Pfanne oder im Wok heiß werden lassen und die Mischung darin bei mittlerer Hitze andünsten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Jetzt Hackfleisch dazugeben und etwa 5 Minuten braten. Dabei das Hack immer wieder mit der Zwiebelmasse vermengen und zerstoßen, damit es schön krümelig anbrät.
  2. Kreuzkümmel, Koriander, Paprika und Kurkuma darüberstäuben und 1 Minute mitbraten. Das Tomatenmark unterrühren, salzen und pfeffern und 1 Minute weiterbraten. Dann Joghurt mit wenig Wasser untermischen, den Deckel drauf und bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten schmoren. Dabei immer mal wieder etwas Wasser angießen (insgesamt etwa 200-250 ml).
  3. Die leicht angetauten oder noch gefrorenen Erbsen unterrühren und alles weitere 15-25 Minuten schmoren. Gegen Garzeitende mit Garam Masala, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Reis oder Brot servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)