Homepage Rezepte Hähnchen oriental

Rezept Hähnchen oriental

Chicken Wings oder Drum-Sticks? Hier liegt für jeden ein Lieblingsstück auf dem Grill. Die Hähnchenhaut wird beim Grillen schön knusprig, das Fleisch bleibt saftig.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
460 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß waschen. Den Saft auspressen, 1 TL Schale abrei ben. Gut 4 EL Zitronensaft und die Schale mit Paprikapulver, Kreuzkümmel und Koriander in einer großen Schüssel verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Den Ingwer dazugeben. Das Olivenöl unterrühren. Für die Glasur gut 1 EL der Würzmischung in einem kleinen Schälchen mit Aprikosenkonfitüre und 1 TL Salz verrühren und fürs Grillen beiseitestellen.
  2. Die Hähnchenteile waschen und trocken tupfen. Die Keulen am Gelenk teilen. Von den Hähnchenflügeln, falls nötig, die Spitzen abschneiden. Alle Teile in die große Schüssel geben und in der Marinade wälzen. Mind. 2 Std. im Kühlschrank marinieren.
  3. Den Grill vorheizen. Die Grillschale oder Alufolie mit Öl bepinseln und auf den heißen Rost legen. Die Schenkelstücke darauf legen und bei mittlerer Hitze insgesamt ca. 30 Min. unter Wenden grillen, dabei nach ca. 5 Min. auch die Hähnchenflügel dazulegen und ca. 25 Min. mitgrillen.
  4. Dann die Schenkel und Flügel mit der Konfitüre-Mischung bepinseln. Die Teile weitere 5 - 10 Min. grillen, bis das Fleisch durchgegart und die Haut schön dunkel und knusprig ist. (Garprobe: An einer dickeren Stelle mit einem Stäbchen in das Hähnchenfleisch einstechen. Es muss klarer Saft herauslaufen.)

Sie können auch 1 ganzes Bauernhähnchen (1,2 – 1,4 kg) ­kaufen und vom Händler ohne den Hals in acht Stücke teilen lassen. So erhalten Sie 2 Schenkel, 2 Flügel und 4 Stücke Hähnchenfilet, die dank der schützenden Haut auf dem Grill nicht austrocknen. Diese Filetstücke brauchen etwa so lang wie die Schenkelstücke

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)