Homepage Rezepte Marinierte Spareribs

Rezept Marinierte Spareribs

Die Rippchen werden vorgekocht und für eine Nacht in würzige Marinade eingelegt. Nicht typisch Texas, aber das knusprig-saftige Ergebnis spricht für sich!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
745 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Reichlich Wasser in einem großen Topf aufkochen. Chilis waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe halbieren, mit 1 Chilischote, 1 TL Thymian, knapp 1 EL Salz und den Rippchen ins sprudelnde Wasser geben. Die Rippchen im Sud bei mittlerer Hitze in 30 - 40 Min. weich kochen, dann abgießen, trocken tupfen und etwas abkühlen lassen.
  2. Übrigen Knoblauch fein hacken. Chili putzen, waschen, halbieren, nach Belieben entkernen und sehr fein hacken. Knoblauch und Chili mit restlichem Thymian, gut 1 TL Salz, Tomatenmark, Zitronensaft, Ahornsirup, 5 EL Öl, Aceto balsamico, Paprika, Pfeffer und evtl. 1 - 2 EL Sud verrühren.
  3. Die abgekühlten Spareribs mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben. Beutel verschließen und durchkneten, damit sich Fleisch und Marinade verbinden. Fleisch im Kühlschrank mind. 24 Std., am besten über Nacht, ziehen lassen.
  4. Die Spareribs 1 Std. vor Grillbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.
  5. Grill vorheizen. Den Rost mit restlichem Öl einreiben. Die Marinade von den Rippchen abstreifen, z. B. mit einem Teigschaber oder einem Pinsel. Rippchen 10 - 15 Min. bei mittlerer bis starker Hitze grillen, dabei immer mal wieder wenden und mit der abgestreiften Marinade einpinseln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login