Homepage Rezepte Hähnchenleberspieße mit Marsalasauce

Rezept Hähnchenleberspieße mit Marsalasauce

Marsala ist ein Wein aus der sizilianischen Hafenstadt Marsala. Er zeichnet sich durch seine nussig würzige Note mit einem süßen Unterton von Vanille und Honig aus. Perfekt für dieses Grillgericht mit Hähnchenleber.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Außerdem

Zubereitung

  1. Die Lebern in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser abbrausen, bis keine rot gefärbte Flüssigkeit mehr abläuft. Abtropfen lassen. Dann die Lebern auf einem Schneidebrett putzen, d. h. die sichtbaren Fettanteile und weißen Sehnen entfernen.
  2. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und grob hacken.
  3. Den Grill auf 200° vorheizen. 1 EL Öl in einer Eisenpfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, den Marsala angießen und den Salbei einstreuen. Auf indirekte Hitze ziehen.
  4. Die Lebern auf die Spieße stecken und mit dem restlichen Olivenöl (1 EL) bepinseln. Bei direkter Hitze unter Wenden von allen Seiten 8 Min. grillen. Dann in die Pfanne legen und etwas nachziehen lassen, dabei mit der Sauce auch die obere Hälfte beträufeln. Dazu passt Baguette.

Für eine Fruchtkomponente: Zwischen die Leberstücke Apfelstücke oder -scheiben in ähnlicher Größe auf die Spieße stecken. Die Äpfel sollten knackig und säurebetont sein.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Leberknödel

Diese Rezepte machen Lust auf Leber

Souvlaki-Spieße mit mariniertem Feta

37 Rezeptideen für Spieße

Marsala

Marsala