Rezept Heidesand

DAS Original mit goldgelb geschmolzener Butter. Hierin liegt das Geheimnis des extrabuttrigen Aromas, aber auch die Schwierigkeit: die Butter darf nicht bräunen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Ergibt ca. 60 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 75 kcal

Zutaten

250 g
300 g
feiner Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
2 EL
1 Prise
375 g
Backpapier fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter schmelzen, dabei leicht bräunen. In eine Rührschüssel gießen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die flüssige Butter mit 200 g Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mit Sahne, Salz und Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten.

  3. 3.

    Den Teig in 4 Portionen teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Rollen (ca. 2 cm Ø) formen. Die Rollen etwas flach drücken, in 100 g Zucker wenden und 12 Std. kühl stellen.

  4. 4.

    Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Jede Rolle in 15 ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und aufs Blech legen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 175°) in 10-12 Min. goldgelb backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Was sind denn das für Plätzchen auf dem Bild links neben dem Heidesand?

Kennt jemand das Rezept bzw. ggf. den Link zu dem Rezept bei Küchengötter? Die sehen nett zuckrig aus...

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login