Rezept Heilbutt in badischer Specksauce

Klassisch wird dafür der weiße Heilbutt, ein großer Plattfisch mit festem weißem Fleisch, genommen. Schwarzer Heilbutt ist fetter und weniger fein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zutaten

4
Heilbutt-Koteletts (ca. 600 g)
2 EL
1
Lorbeerblatt
1/4 l trockener Weißwein (z. B. badischer Weiß- oder Grauburgunder)
175 g

Zubereitung

  1. 1.

    Fisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.

  2. 2.

    Schalotten schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Den Schinken ohne Schwarte in feine Streifen schneiden.

  3. 3.

    Einen flachen, breiten Topf mit der Butter ausstreichen, die Schalottenscheiben darauf ausbreiten und die Fischstücke darauf setzen. Schinkenstreifen, Lorbeerblatt und den Weißwein darüber geben, alles salzen und pfeffern. Auf mittlerer Stufe zugedeckt aufkochen, dann bei schwacher Hitze 10-12 Min. ziehen lassen. Den Fisch vorsichtig auf eine Anrichteplatte heben und zugedeckt im Ofen bei 75° warm halten.

  4. 4.

    Den Sud im offenen Topf bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen, das Lorbeerblatt entfernen. Die Sahne dazugießen und noch ca. 2 Min. kochen lassen. Sauce nochmals abschmecken und über den Fisch gießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login