Rezept Herbstrisotto mit Austernpilzen

Pilze enthalten viel Kalium, etwas Magnesium und Eisen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie fest sind und keine feuchten Stellen haben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
99 federleichte Genussrezepte für jeden Tag
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Schalotten schälen, fein würfeln. Pilze putzen, feste Stiele fein hacken, weiche Blätter in Stücke schneiden. Orange heiß waschen und abtrocknen, 2 TL Schale abreiben, 100 ml Saft auspressen. Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und hacken.

  2. 2.

    Die Hälfte des Öls erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Die gehackten Pilzstiele, die Hälfte der Orangenschale und Rosmarin unterrühren. Reis zugeben und so lange rühren, bis er glasig ist. Orangensaft zugeben und köcheln lassen, bis er fast verkocht ist, dabei regelmäßig rühren. Brühe aufkochen lassen und heiß halten, nach und nach zum Reis geben. Den Reis in ca. 20 Min. garen, bis er cremig ist und noch Biss hat. Salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Walnusskerne rösten, abkühlen lassen und hacken. Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Mit Walnusskernen und übriger Orangenschale mischen. Restliches Öl erhitzen, übrige Austernpilze darin 4-5 Min. braten, salzen und pfeffern und unter den Risotto mischen. Mit Walnuss-Topping bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login