Rezept Himbeer-Vanille-Tarte

Vanilla Sky: Vanilliger geht es kaum - der schlichte Mürbeteig ist mit Vanillinzucker aufgepeppt, in der sahnigen Creme steckt Vanillemark.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

175 g
125 g
2 Päckchen
Vanillinzucker
50 g
1
2
2
75 g
Puderzucker
500 g
Crème double
500 g
2
Esslöffel Johannisbeergelee

Zubereitung

  1. 1.

    Teigzutaten zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form (ca. 28 cm Durchmesser) ausrollen. Eine gefettete Tarteform mit herausnehmbarem Boden oder Springform (ca. 24 cm Durchmesser) damit auslegen, Rand leicht andrücken. Teig mit Backpapier belegen, Trockenerbsen darauf geben.

  2. 2.

    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten "blindbacken". Herausnehmen. Backpapier und Erbsen entfernen und den Teig bei 150 Grad weitere 5 Minuten backen. Herausnehmen.

  3. 3.

    Für die Creme Eier, Eigelb und Puderzucker verrühren. Vanillemark und Crème double aufkochen, unter Rühren zur Eimasse geben. Auf den Mürbeteigboden geben. Bei 150 Grad ca. 45 Minuten backen, eventuell abdecken.

  4. 4.

    Herausnehmen, abkühlen lassen. Himbeeren waschen, abtropfen lassen. Gelee unter Rühren 1-2 Minuten einkochen lassen. Tarte mit der Hälfte davon beträufeln, Beeren darauf verteilen und das restliche Gelee darübergeben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login