Rezept Himbeerkonfitüre mit Melisse

Line

Wenn Sie die vielen kleinen Kerne in einer reinen Himbeerkonfitüre stören, dann können Sie die Mischung nach dem Mixen durch ein Sieb streichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 500 ML
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marmeladen & Gelees
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
150 g
1/2 Packung Geliermittel ohne Zucker für ein Frucht-Zucker-Verhältnis von 3:1

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Himbeeren verlesen und waschen. Die Zitronenmelisse mit den Himbeeren, dem Zitronensaft und dem Zucker ca. 10 Minuten lang in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab mixen, sodass schon etwas Pektin aus den Himbeerkernen frei wird. Das Geliermittel dazugeben, alles in einen kleinen Topf umfüllen und bei starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen.

  2. 2.

    Das Ganze so lange kochen, bis die Gelierprobe gelingt. Die Zeiten variieren je nach Hersteller des Geliermittels, bitte beachten Sie auch die Packungsanweisung. Die Konfitüre in heiß ausgespülte Schraubdeckelgläser füllen und sofort verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Die Törtchen sehen hübsch aus!

Und mit Himbeermarmelade dann schnell zu machen. Jetzt hat Hans Gerlach ja nicht verraten, wo er die Törtchen her hat? Also nehme ich diese:

Einmal mit Zitronencreme, die sich bestimmt auch gegen Joghurtcreme austauschen lässt. Und einmal witzig mit Müsliboden (à la Tim? - das Rezept habe ich schon).

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login