Rezept Himbeergelee mit Zitronenmelisse

Es ist nur eine Kleinigkeit - ein paar Blätter Zitronenmelisse. Aber die Wirkung ist ganz groß!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-5 GLÄSER À 210 ML INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    Die frischen Himbeeren falls nötig säubern, indem man sie in ein Sieb schüttet, kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser stellt und dann gründlich abtropfen lässt. Tiefkühlhimbeeren auftauen lassen.

  2. 2.

    Die Himbeeren in einer Schüssel zerdrücken, in ein Sieb geben und den Saft abtropfen lassen. Den Zitronensaft zugeben. Den Saft abmessen und mit der gleichen Menge Gelierzucker in einem Topf verrühren, 1 Std. stehen lassen, gelegentlich durchrühren.

  3. 3.

    Himbeersaft unter Rühren 3-4 Min. sprudelnd kochen. Die Melisseblättchen in Stückchen zupfen. Den Topf beiseite stellen und die Melisse unterrühren. Das fertige Himbeergelee in die vorbereiteten Gläser füllen, verschließen und ca. 20 Min. auf den Deckeln stehend, dann richtig herum abkühlen lassen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

ungeöffnet mindestens 1 Jahr haltbar

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Foto: gelbe Himbeeren

gibt es zwar, sind aber nicht so oft zu finden. Für mich muss Himbeergelee rot sein. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login