Rezept Hopfen-Abendbrot

Das helle, leicht gesäuerte Brot wirkt beruhigend und schmeckt im ersten Moment durch den Hopfen ungewöhnlich herb, aber gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Brot (600 g)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Brot backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 255 kcal

Zutaten

1/2 Würfel
½ Würfel Hefe (20 g)
1 TL
75 g
Kamut-Vollkornmehl (Reformhaus)
100 ml
Brottrunk (Supermarkt, Drogeriemarkt)
1 EL
Hopfendolden (Apotheke)
1 TL
Fenchelsamen
1 TL
Anissamen
1 TL
grobes Meersalz
Fett für das Backblech
Mörser
Backkörbchen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hefe in 150 ml gut warmes Wasser bröckeln, Honig zugeben und alles gut vermischen. 15 Min. ruhen lassen, bis die Mischung schäumt. Gerstenmehl, Kamutmehl und 100 g Weizenmehl in eine Schüssel füllen, eine Mulde eindrücken. Hefemischung in die Mehlmulde gießen, Brottrunk zugeben und alles zu einem flüssigen Teig vermischen. Zugedeckt sehr warm 6 Std. gehen lassen.

  2. 2.

    Die Hopfendolden mit Lavendelblüten, Fenchel Anis und Salz im Mörser grob zerreiben. Mit den restlichen 150 g Weizenmehl unter den Teigansatz mischen und gut kneten. Zur Kugel formen und mit Mehl bestreuen.

  3. 3.

    Ein Backkörbchen mit etwas Mehl ausstreuen, die Haferflocken gleichmäßig darin verteilen und die Teigkugel hineinlegen. Mit einem leicht angefeuchteten Tuch abdecken und ca. 1 Std. gehen lassen, bis die Kugel gut doppelt so dick ist.

  4. 4.

    Den Backofen auf 230° (Umluft 210°) vorheizen. Ein Backblech leicht fetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig auf das Backblech stürzen und im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen, zwischendurch kräftig mit Wasser besprühen.

  1. 5.

    Falls das Brot noch zu hell ist, den Backofen auf 250° (Umluft 230°) schalten, noch einmal kräftig mit Wasser besprühen und noch 10 Min. backen, bis die Kruste schön gebräunt ist. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login