Rezept Hühnerbrüstchen mit Datteln

Diese Hähnchenbrüstchen mit der fruchtigen Dattelfüllung werden Sie so schnell nicht vergessen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Oriental Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 410 kcal

Zutaten

150 g
frische fleischige Datteln

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aprikosen in sehr kleine Würfel schneiden und mit dem Orangensaft in einer Schüssel mischen. Etwa 1 Stunde ziehen lassen.

  2. 2.

    Die Datteln aufschneiden und die Kerne rauslösen. Datteln grob schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Datteln mit Zwiebel und Knoblauch im Mixer fein pürieren. Mit dem Ras-el-hanout, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Die Hähnchenbrustfilets kalt waschen und trockentupfen. Bei jedem Filet an einer Seite eine Tasche einschneiden, ohne dabei das Fleisch zu sehr zu verletzen. Die Dattelfüllung darin verteilen. Die Öffnung mit Zahnstochern verschließen. Hühnerbrüstchen außen salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets darin bei mittlerer Hitze pro Seite etwa 5 Minuten braten.

  1. 5.

    Zeit genug, um die Wurzelbüschel von den Frühlingszwiebeln abzuschneiden. Zwiebeln waschen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Chilischote waschen, entstielen und samt Kernen in Ringe schneiden. Koriander oder Petersilie waschen und trockenschütteln, Blättchen fein hacken.

  2. 6.

    Die Hühnerbrüstchen zugedeckt warm stellen. Zwiebelringe und Chili im Bratfett 2-3 Minuten braten. Aprikosen mit Orangensaft dazugeben und kräftig aufkochen. Sauce mit Salz abschmecken. Hühnerbrüstchen auf Teller verteilen, mit der Sauce bedecken und mit Kräutern bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit Latwerge.
Hühnerbrüstchen mit Datteln  

Im Orient gibt es Dattelplamen, bei uns da stehen Zwetschgenbäume. Der Zwetschge gebe ich den Vorzug, weil nicht so süß und säuerlich-herb. Und dann passt dieses Rezept prima, wenn man noch Latwerge im Keller stehen hat. Bis auf ein wenig Pfeffer und Salz habe ich mir das Würzen der Hähnchenbrüste gespart. Gewürze hatte ich genug in der Latwerge mitgekocht. 

Und wenn man ungeschwefelte Aprikosen nimmt, wird's nicht ganz so farbenfroh wie auf dem Foto im Original. 

Ich habe die Hähnchenbrust in Schinken eingerollt. Eine Tasche zu schneiden und zu füllen, wäre mir ein wenig des Guten zu viel gewesen. 

Belledejour
Optisch nicht so gelungen
Hühnerbrüstchen mit Datteln  

- aber superlecker. Die uns mitgebrachten frischen Datteln waren nicht so süß und die getrockneten Aprikosen natürlich ungeschwefelt.

lundi
Umgemodelt

Ich habe die Aprikosen in O-Saft eingeweicht, mit Zwiebel, Knobi, Ras-el-hanout und Koriander gemischt und als Füllung verwendet. Für Fischfilets. Schinken drumrum. Schön langsam gebraten. Couscous mit Knobi, Bohnen und Joghurt dazu. Lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login