Rezept Hühnerbrust in Estragonsahne

Auf die Schnelle gemacht. Zarte Hühnerbrust wird sanft angebraten und mit einer aromatischen Kräutersauce serviert. Dazu passt Reis, Kartoffelpüree oder ein Gratin.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

1
1/2 EL Öl
5 EL
Noilly Prat
1/2 TL Dijon-Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 80 Grad einschalten (Ober- und Unterhitze) und eine ofenfeste Platte darin anwärmen. Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten schälen und fein hacken. Den Estragon waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken.

  2. 2.

    Butter und Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Hähnchenbrustfilets darin bei starker Hitze auf beiden Seiten kurz anbraten, dann bei schwacher Hitze etwa 8 Minuten weiterbraten, bis sie durch sind. Dabei ab und zu wenden.

  3. 3.

    Die Hähnchenbrustfilets auf die Platte in den Ofen legen. Die Schalotten im Bratfett etwa 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Mit dem Noilly Prat begießen und den Bratensatz damit lösen. Crème fraîche unterrühren, aufkochen lassen. Senf und Zitronensaft dazugeben, den Estragon untermischen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Hähnchenbrustfilets verteilen. Dazu schmeckt Reis, Kartoffelpüree oder auch Kartoffelgratin.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kochmamsell
Foto zur Hühnerbrust
Hühnerbrust in Estragonsahne  

2. Versuch

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login