Rezept Hühnerkeulen mit Kartoffeln

So schmecken die Kartoffeln auch gleich nach Hühnchen und Sie haben wenig Arbeit!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 605 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hähnchenkeulen waschen und trockentupfen. Dann die Keulen bewegen, um das Gelenk zu finden. Im Gelenk einschneiden und die Keulen jeweils in zwei Stücke zerteilen. Salz, Pfeffer und Chili mischen und die Keulen damit einreiben.

  2. 2.

    Stielansätze aus den Tomaten herausschneiden. Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, abschrecken und häuten. Tomaten grob würfeln. Kartoffeln gründlich waschen und bürsten oder schälen, große Knollen einmal durchschneiden. Die Kartoffeln in Salzwasser 5 Minuten vorkochen.

  3. 3.

    Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen. Kräuter abbrausen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen oder -streifen und sehr fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Kräuter, Knoblauch, Zitronenschale und 2 TL Zitronensaft mit dem Öl mischen, salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (später einschalten: Umluft 160 Grad). Die Kartoffeln abgießen und mit den Tomaten in einer flachen, feuerfesten Form mischen. Die Hähnchenkeulen mit der Hautseite nach oben darauflegen und das gewürzte Öl darüber verteilen. In den Ofen (Mitte) schieben und 40-45 Minuten braten, bis die Kartoffeln weich sind. Kurz stehen lassen, dann in der Form auf den Tisch stellen. Dazu schmecken Weißbrot und ein Blattsalat, z. B. Rucola.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login