Homepage Rezepte Ingwer-Muffins

Zutaten

150 g Butter
250 g Mehl
2 geh. TL Backpulver
80 g kandierter Ingwer
2 Eier
200 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
150 g Zucker
12er-Muffinblech
Fett fürs Blech

Rezept Ingwer-Muffins

Der Geschmack von frischem Ingwer und den kandierten Ingwerstückchen gibt den Muffins die richtige Würze und macht sie so unwiderstehlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
300 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen, Blechmulden fetten. Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen. Frischen Ingwer schälen und fein reiben, kandierten Ingwer klein würfeln.
  2. Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, Zucker, frischem Ingwer und der Butter verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren, den kandierten Ingwer untermengen. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Diese Muffins schmecken göttlich!

Und es kann nicht an der leichten Abwandlung gelegen haben. Ich hatte nicht mehr so viel Butter, nur noch 50 g Butter und 80 g Ghee (geklärte Butter). Kandierten Ingwer hatte ich keinen zu Hause. Da ich aber sehr viel frischen Ingwer hatte, wollte ich diese Muffins trotzdem backen. Abwechslung wollte ich auch - deshalb gab es in je 4 Muffins Stückchen von getrockneten Datteln, Aprikosen bzw. Cranberries und der restliche Teig wurde zu drei Muffins ohne Fruchstückchen verbacken (ich wollte sehen, ob der Ingwer dann mehr rausschmeckt). Fazit: ALLE schmecken sehr gut - meine favorisierte Geschmacksreihenfolge ist:

Platz 1: Aprikosen

Platz 2: Cranberries

Platz 3: teilen sich Datteln und die "leere" Variante

Um bei der Metapher des Wettkampfes zu bleiben:

Es handelt sich um Unterschiede im "Hundertstel-Bereich".

Mmmmh!

mit grob gehackter Zart-Bitter-Schokolade ...

... auch seeehr lecker !

Leicht und locker

Ingwer essen wir gern in jedem Zusammenhang. Diese Muffins wollte ich schon lange ausprobieren, hatte aber nur noch selbst hergestellte stückige Ingwer Konfitüre und natürlich frischen Ingwer. Zucker habe ich nur 120 g zugegeben. Alles hat wunderbar gepaßt und schmeckt auch noch am 2. Tag.

Anzeige
Anzeige
Login