Homepage Rezepte Zarte Lavendel-Muffins

Zutaten

2 EL getrocknete Lavendelblüten
100 g Sahne
150 g Butter
250 g Mehl
2 geh. TL Backpulver
2 Eier
100 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
12er-Muffinblech
12 Papierförmchen oder Fett fürs Blech

Rezept Zarte Lavendel-Muffins

Augen schließen und von den Lavendelfeldern im letzten Provence-Urlaub träumen. Oder sich Duft und Geschmack gleich nach Hause holen - mit diesen Muffins ganz einfach.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
285 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück
  • 2 EL getrocknete Lavendelblüten
  • 100 g Sahne
  • 150 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 12er-Muffinblech
  • 12 Papierförmchen oder Fett fürs Blech

Zubereitung

  1. Die Lavendelblüten und die Sahne in einem kleinen Topf einmal aufkochen. Vom Herd nehmen, abkühlen und abgedeckt mindestens 12 Std. (am besten über Nacht) ziehen und Lavendelaroma annehmen lassen. Am nächsten Tag die Sahne durch ein feines Sieb gießen und auffangen, dabei die Blüten gut ausdrücken.
  2. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen oder die Mulden fetten. Die Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen.
  3. Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, Zucker, Vanillezucker, der Lavendelsahne und der Butter verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren.
  4. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login