Homepage Rezepte Jakobsmuscheln in Estragonsauce

Zutaten

2 EL Butter
100 ml trockener Vermouth (z. B. Noilly Prat)
200 g Sahne
1 Bund Estragon

Rezept Jakobsmuscheln in Estragonsauce

Eine edle Vorspeise – muss ja keiner wissen, dass das ganz einfach geht.

Rezeptinfos

unter 30 min
375 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN (als Vorspeise)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN (als Vorspeise)

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Jakobsmuscheln kurz waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die roten Rogen von dem weißen Muskelfleisch abschneiden, das weiße Fleisch quer halbieren. Die Schalotten schälen und und klein würfeln.
  3. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen. Darin die Jakobsmuscheln – also Rogen und weißes Fleisch – 2 Min. bei mittlerer Hitze braten. Dabei dürfen die Muscheln leicht braun werden, wenn sie blass bleiben, macht es aber nichts. Muscheln aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel auf die Seite stellen.
  4. Die Schalotten in die Pfanne geben und 1 Min. andünsten, mit dem Vermouth ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Sahne aufgießen und in 3-4 Min. zu einer cremigen Sauce einkochen.
  5. Den Estragon abbrausen und trocken schütteln, Blättchen von den Stängeln abzupfen und grob hacken. Mit den Jakobsmuscheln in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nur noch einmal aufkochen lassen und dann gleich servieren. Dazu passen Gnocchi Salzkartoffeln, Kartoffelpüree oder Reis (Pilaw).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)