Rezept Jakobsmuscheln mit Brunnenkresse-Creme

Line

eine festliche Vorspeise

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1/2 Bund
1 El
2 El
Creme double
Salz + Pfeffer
-------
8-10
grosse Jakobsmuscheln
30 g
Salz + Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kresse waschen, die Stiele von den Blättchen trennen. Einige schöne Stengel mit Blättern aufheben. Die Blättchen grob hacken.

  2. 2.

    2 Teller im Backofen vorwärmen.

  3. 3.

    1 El Butter in einem kleinen Kochtopf schmelzen und die gehackte Kresse darin 5 min anschwitzen. Die Creme double zufügen und ca. 5 min köcheln, bis die Kressecreme dicklich wird, salzen und pfeffern. Abseits von der Herdplatte 1 El kalter Butter einschwenken, nicht mehr kochen lassen.

  4. 4.

    25 g Butter in einer weiten Pfanne aufschäumen, die Jakobsmuscheln darin 1 1/2 min von jeder Seite braten (etwas golden dürfen sie gerne werden). Abseits der Herdplatte etwas nachziehen lassen, dann auf den vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Kressecreme nappieren und sofort servieren.

  1. 5.

    Dazu schmeckt wilder Reis und er sieht ausserdem auch gut aus.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Sieht der Teller gut aus.

Ich scheitere nur daran, weil meine Tochter keine Jakobsmuscheln und auch keine Brunnenkresse mag. Vielleicht brate ich ihr Geflügelröllchen dazu. Die Zubereitung der Jakobsmuscheln ist gut beschrieben. Jetzt hatte ich neulich gelesen, das Muschelfleisch darf innen noch roh sein. Dann gilt es nur eine gute Qualität zu kaufen.

@Rinquinquin, mit diesen Köstlichkeiten (das Rezept mit der Scampocreme) hast Du Deinen Kochkurs gewonnen und wir dürfen das jetzt alles nachkochen? Das wäre natürlich toll. Und auf den Bericht zum Laferkochkurs freue ich mich auch schon. Habe den Kochlöffel schon in der Hand.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login