Homepage Rezepte Joghurthuhn

Zutaten

3 EL Olivenöl
1 EL Ras-el-hanout (marokkanische Gewürzmischung)
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
Korianderblättchen zum Bestreuen (wer mag)

Rezept Joghurthuhn

Damit das Hähnchen auch richtig saftig und vollaromatisch wird, sollten Sie es mindestens zwölf, besser 24 Stunden in der Joghurtsauce marinieren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
520 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Hähnchen waschen und trocken tupfen. Mit der Geflügelschere und dem Messer in 12 Teile zerlegen und in eine flache Schüssel geben.
  2. Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen. Beides mit Joghurt und 1 EL Öl verrühren, mit Ras-el-hanout, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Über die Hähnchenteile gießen, mit Folie abdecken und in den Kühlschrank stellen ‒ 12 Stunden mindestens, 24 Stunden sind noch besser.
  3. Dann den Elektro-, Gas- oder Holzkohlengrill anheizen und den Rost leicht einölen. Joghurt leicht von den Hähnchenteilen abstreifen. Die Teile auf den Rost legen und mit etwa 15 cm Abstand zur Hitzequelle um die 30 Minuten grillen (die Bruststücke sind etwas schneller gar, die schon vorher essen oder später auf den Rost legen), dabei immer wieder umdrehen. Sehr gut schmecken Fladenbrot und Salat dazu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login