Homepage Rezepte Kabeljau-Ceviche mit Avocado

Zutaten

Für den Fisch

Für das Gemüse

½ Bund Koriandergrün
4 EL Olivenöl

Rezept Kabeljau-Ceviche mit Avocado

Bei dem südamerikanischen Klassiker ist es wichtig sehr frischen Fisch zu verwenden. Ansonsten hat dieses Rezept nur 385 Kalorien und ist absolut Low Carb.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
385 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für den Fisch

Für das Gemüse

Zubereitung

  1. Limetten und Orange halbieren und auspressen. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Den Fisch waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden (Bild 1). In eine flache Schale geben. Limetten- und Orangensaft mit Chili und 1 TL Salz in einer kleinen Schüssel verrühren und die Marinade über dem Fisch verteilen (Bild 2). Die Zitrussäure denaturiert bzw. »gart« den Fisch. Mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. marinieren.
  2. Inzwischen die Tomaten waschen und die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, dann abschrecken und häuten (Bild 3). Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Den Sellerie putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  3. Kurz vor dem Servieren den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Die Avocados halbieren, Kerne und Schalen entfernen, die Hälften quer in dünne Scheiben schneiden (Bild 4).
  4. Tomaten, Sellerie, Zwiebel, Avocados und Koriander vorsichtig mit dem marinierten Fisch mischen (Bild 5) und auf Teller verteilen. Mit dem Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren. Dazu passen gebackene Tortillafladen und Crème double.

Falls die Avocado bereits enen Tick zu reif ist, die geschälten Hälften in Frischhaltefolie wickeln und etwa 20 Minuten im Tiefkühlfach leicht anfrieren lassen. So wird das Fruchtfleisch fester und lässt sich problemlos in dünne Scheiben schneiden. Die Kälte schadet weder Aroma noch Farbe. Noch mehr leckere Ceviche-Kreationen: Ceviche – das OriginalHeilbutt-Ceviche mit grüner SauceTuna-Ceviche-BowlCeviche vom Loup de Mer

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)