Homepage Rezepte Tuna-Ceviche-Bowl

Rezept Tuna-Ceviche-Bowl

Ceviche ist ursprünglich ein peruanisches Fischgericht und hat ein hawaiianisches Pendant - Poke. Beide machen als Bowl-Inhalt eine prima Figur.

Rezeptinfos

unter 30 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für das Ceviche (s. S. 122) den frischen Thunfisch in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel gut mit 4-5 EL Limettensaft vermischen. Fisch im Kühlschrank ca. 15 Min. marinieren lassen.
  2. Inzwischen die Erbsen auftauen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chilischote halbieren, Strunk, weiße Trennhäute und Kerne entfernen, die Stücke waschen und in feine Würfel schneiden. Die Möhren putzen, schälen und schräg in Scheiben schneiden. Die Ananas schälen, vom Strunk befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Spalten schneiden. Den Maiskolben waschen und mit einem scharfen Messer die Körner von oben nach unten abschneiden. Den Sellerie putzen, evtl. entfädeln, waschen und in Scheiben schneiden. Die Sprossen waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Für das Pesto die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Knoblauchzehe schälen und mit Minzblättern, Öl, Mandelblättchen, restlichem Limettensaft und der Hälfte der Erbsen fein pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen. Den marinierten Fisch mit Frühlingszwiebeln und Chili mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zum Anrichten den Thunfisch auf zwei Schüsseln verteilen, Gemüse, restliche Erbsen, Sprossen und Ananas daraufgeben und die Bowls mit dem Minzpesto beträufelt sofort servieren.

Noch mehr leckere Rezepte findest du hier: Thunfisch | Rezepte aus Südamerika

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login