Homepage Rezepte Käse-Schinken-Makkaroni mit Lauch

Rezept Käse-Schinken-Makkaroni mit Lauch

Wenn es draußen kalt wird, sorgen diese cremigen Makkaroni für eine ordentliche Portion Wärme von innen. Da darf es draußen ruhig ungemütlich werden.

Rezeptinfos

unter 30 min
765 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen, die Stangen quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Nudeln und den Lauch in eine große Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben. Die Sahne, den Wein und 550 ml kaltes Wasser dazugießen. 1 TL Salz und das Lorbeerblatt hinzufügen.
  2. Zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze 12 - 15 Min. kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren, je mehr von der Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter.
  3. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden und den Bergkäse grob reiben.
  4. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Den geriebenen Käse unter die fertigen Nudeln rühren und die Schinkenwürfel unterheben. Die Nudeln mit Pfeffer sowie Muskat abschmecken und mit Schnittlauch bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Lecker

Sehr lecker, käsig, Pasta pur. Für mich war es das perfekte Essen an einem faulen Wochenende, hilft aber sicher auch bei schwerer schlechter Laune und Liebeskummer :-) Ich habe statt dem Lauch einfach ein paar Schalotten genommen, die ich noch aufbrauchen wollte. Hat super geschmeckt. Feine Sauce!
Login