Rezept Schinken-Lauch-Makkaroni

Wenn Sie Ihre Pasta deftig und einfach lieben, probieren Sie diese Sauce mit rohen Schinkenwürfeln und Lauch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
5
Kommentare
(17)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 700 kcal

Zutaten

150 g
2 EL
Pflanzenöl
100 ml
Gemüsebrühe
100 g
2 TL
heller Saucenbinder

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Topf 1 1/2 l Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Die Makkaroni hineingeben und nach Packungsangabe in etwa 10 Min. bissfest garen.

  2. 2.

    Inzwischen Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Die Hälften schräg in Stücke schneiden, sodass Rauten entstehen. Schinken in kleine Würfel schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Schinkenwürfel und Lauch dazugeben, 3 Min. anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Brühe dazugießen und alles zugedeckt bei geringer Hitze 3 Min. dünsten.

  4. 4.

    Die Makkaroni in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und unter das Lauchgemüse mischen. Sahne und Saucenbinder unterrühren. Die Makkaroni-Mischung kurz aufwallen lassen und gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(17)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schnell, einfach und sehr lecker!

Wurde bereits fix und regelmäßig in meinen Speiseplan aufgenommen!

Ninichen86
Lecker

Geht sehr schnell und ist richtig lecker.

 

 

JulietteG
Also...
Schinken-Lauch-Makkaroni  

Saucenbinder habe ich noch nie besessen.... Wie heißt es so schön: eine gute Sauce soll nicht schnell sondern kochend Geschmack gewinnen! Zum Zweiten scheine ich grundsätzlich etwas mehr Sauce zu benötigen als andere... Ich nahm die doppelte Menge Sahne und köchelte alles ein, was jetzt so lang auch nicht dauerte! Ich hatte wohl aber trotzdessen mehr Sauce als im Rezept vorgesehen! Insgesamt aber ein leckeres Gericht, was es sicher wieder geben wird! Da ich Makkaroni etwas unhandlich zu Essen finde, nahm ich Penne! Hat mir gut gefallen! In meiner Variante sogar sehr gut! :)

Lecker

Geht sehr schnell und ist richtig lecker.Sehr gut!

Liz
Lauch ...........oder vielleicht doch........Wirsing?

Finde das Rezept viel zu verführerisch, um es nicht hier im Pasta-Blog mit aufzunehmen und in den kommenden Tagen dann einmal mit Wirsing als Alternative auszuprobieren. Merci 4 inspiring ;-) Liebe Grüße aus dem Blauen Land

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login