Homepage Rezepte Käse-Soufflé

Rezept Käse-Soufflé

Ein Klassikerrezept, das unsere liebste Zutat verwendet: Käse! Dieses luftige Soufflé gelingt mit nur wenigen Zutaten und schmeckt köstlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
450 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Vier ofenfeste Förmchen sorgfältig mit Butter ausstreichen und etwas Mehl bestreuen, dann kühl stellen. Den Roquefort mit einer Gabel zerkrümeln.
  2. Die Eier trennen. Für dieses Gericht werden 3 Eigelbe benötigt. Die beiden restlichen Eigelbe zugedeckt kühl stellen und bald für ein anderes Gericht verwenden (z. B. für den Lauch-Pie, siehe Rezept-Tipp).
  3. 4 EL Butter erhitzen, 40 g Mehl dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 2 Min. anschwitzen. Nach und nach die Milch dazugießen, dabei ständig mit dem Schneebesen umrühren, um Klümpchen zu vermeiden.
  4. Die Béchamel 1-2 Min. unter Rühren köcheln lassen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und vom Herd ziehen. Dann sofort die 3 Eigelbe nacheinander unterrühren, den Roquefort untermischen und alles abkühlen lassen.
  5. Den Backofen auf 210° vorheizen. (Umluft ist hier nicht geeignet!) Die 5 Eiweiße mit 1 Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Ein Viertel davon mit einem Schneebesen unter die Käse-Béchamel mischen. Den übrigen Eischnee mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
  6. Den Teig in die Förmchen füllen, bis
    maximal 1 cm unter den Rand. Die Ofentemperatur auf 180° herunterschalten. Die Käse-Soufflés im heißen Ofen (unten) 15-20 Min. backen. Zwischendurch keinesfalls die Ofentür öffnen! Die Käse-Soufflés sofort servieren.

Rezept-Tipp: Die übrigen Eigelbe lassen sich prima für den Lauch-Pie verwenden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

6 Käsekuchen unter 200 Kalorien

6 Käsekuchen unter 200 Kalorien

17 geniale Rezepte für gratinierten Ziegenkäse

17 geniale Rezepte für gratinierten Ziegenkäse

Weißes Schoko-Soufflé mit Physalissauce

Weißes Schoko-Soufflé mit Physalissauce

Login