11 köstliche Rezepte für Käsegebäck

Alles schmeckt besser mit Käse überbacken ... Warum also nicht mal herzhaftes Gebäck wie Kekse und Muffins mit Käse zubereiten? Wir präsentieren dir unsere besten Rezepte für pikantes Käsegebäck.

Du bist zum Brunch eingeladen oder zu einer Party mit Buffet und möchtest etwas Leckeres mitbringen? Kein Problem, herzhaftes Käsegebäck ist bestens für Buffets geeignet oder als Snack zwischendurch. Dabei sind die Rezepte sehr vielfältig. Der Klassiker sind kleine Käsegebäck-Häppchen aus knusprigem Mürbeteig. Du brauchst also erfreulicherweise auch nur wenige Zutaten: Mehl, Eier, Butter und Salz. Je nach Rezept kann der Käse auch schon direkt mit in den Teig gegeben werden, am besten gerieben. Daraus knetest du einen glatten Teig, den du noch einmal im Kühlschrank kühl stellst.

Danach geht es zu wie in der Weihnachtszeit beim Plätzchenbacken: Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz 2-3 mm dick ausrollen. Mit Ausstechförmchen Kreise und Rauten ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Teigreste wieder verkneten, erneut ausrollen und ausstechen. Nun kannst du noch ein Eigelb verquirlen und die Käse-Kekse damit einpinseln. Nach Belieben kannst du sie jetzt mit Kümmel, Mandelhälften, Sesam, Mohn, grobem Meersalz oder gehackten Pistazien bestreuen. Im Ofen wird das Käsegebäck dann 10-15 Minuten goldbraun gebacken. Wer es nicht aushalten kann, kann das pikante Gebäck entweder gleich warm servieren oder zunächst auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. 

Welchen Käse verwendet man am besten für Käsegebäck?

In den meisten Rezepten wird Hartkäse wie Pecorino, Parmesan, Gruyère, Bergkäse, Emmentaler oder Appenzeller verwendet. Aber auch Schnittkäse wie Gouda eignet sich gut. Nimm gerne deinen Lieblingskäse, er sollte aber die nötige Würze mitbringen. Weichkäse sind eher weniger geeignet, da sie die Teigkonsistenz zu sehr verändern. Ausnahme: Bei den herzhaften Käse-Muffins macht Mozzarella eine gute Figur.

Verschiedene Käsegebäck-Rezepte

Käsegebäck lässt sich gut zum Aperitif reichen, zum Beispiel zu einem Glas Wein. Es ist aber auch gut für ein Buffet oder Picknick geeignet, da man es gut transportieren und aufbewahren kann. In luftdichte Dosen verpackt hält sich Käsegebäck 1-2 Wochen – wenn du so lange widerstehen kannst.

In unserer Rezeptsammlung findest du neben dem klassischen Käsegebäck und knusprigen Käsekeksen und -talern auch noch kreative Varianten wie Türkische Schafskäseröllchen: Sie werden blitzschnell aus TK-Blätterteig gemacht, dann für 15 Minuten ab in den Ofen – heraus kommen herrlich würzige Knusperröllchen, nach denen sich deine Gäste sicher die Finger lecken werden.

Auch ein Hingucker auf jedem Buffet und dabei ganz einfach in der Zubereitung: Schinken-Käse-Bonbons. Du benötigst lediglich TK-Blätterteig-Scheiben, gekochten Schinken, ein paar Scheiben sowie geraspelten Käse und 1 Eigelb. Der Teig wird nach Belieben belegt und aufgerollt, die Enden dabei so eingedreht, dass die Teilchen wie Bonbons aussehen. Ein Knaller!

Die bereits erwähnten Käse-Minis sind dank Thermomix ebenfalls geschwind zubereitet. Kürbis, Gouda und Mozzarella vereinen sich hier zu herzhaften Muffins. Sie schmecken zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder als schnell gezaubertes Abendessen zusammen mit einem gemischten Salat. Und das Beste: Sie sind nicht nur lecker, sondern auch Low Carb!

Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Backen dieser leckeren Käse-Gebäck-Ideen und natürlich guten Appetit!

Login