Rezept Käsenocken mit Pfifferlingen

Die Nocken aus Kartoffelteig erinnern an die Gnocchi aus dem Piemont, sind aber viel größer und mit Käse gefüllt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Südtiroler Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln waschen und mit Schale in reichlich Salzwasser in 25-35 Min. weich kochen. Abgießen und ausdampfen lassen, noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Kartoffelmasse abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Eier und so viel Grieß unter die Kartoffelmasse mischen, dass sie formbar ist. Dabei nicht zu viel kneten, sonst wird der Teig kleistrig. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Masse mit einem Tuch abdecken und ca. 15 Min. ruhen lassen.

  3. 3.

    Die Pfifferlinge putzen und mit einem Pinsel säubern. Größere Pilze in Stücke schneiden, kleine ganz lassen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch ohne Stielansatz klein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken. Den Speck in ganz kleine Würfel schneiden.

  4. 4.

    In einer Schmorpfanne Olivenöl und Butter erhitzen. Die Speckwürfel darin kurz anbraten, die Pilze zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren braten, bis sie leicht braun werden. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel unterrühren und kurz andünsten. Die Sahne angießen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. ziehen lassen.

  1. 5.

    Den Graukäse zerdrücken oder sehr klein würfeln. Den Kartoffelteig mit feuchten Händen zu ca. 7 cm großen, flachen Fladen formen, jeweils etwas Käse daraufgeben und den Teig darüber zusammendrücken. Die Teigstücke zu länglichen Nocken oder rundlichen Knödeln formen. In einem breiten Topf Wasser aufkochen, salzen, die Nocken portionsweise darin in ca. 10 Min. bei schwacher Hitze gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

  2. 6.

    Die Tomatenwürfel unter die Pfifferling-Sahne-Sauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Sauce auf Teller verteilen, die Käsenocken daraufsetzen und mit dem Basilikum garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login