Homepage Rezepte Kaffee-Keks-Eis

Rezept Kaffee-Keks-Eis

Dieser eiskalte Genuss aus Vanille, Kaffee und Kakaokeksen gelingt dir ganz einfach und ohne Eismaschine.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
405 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Außerdem

  • Kastenform aus Metall (25 cm lang)

Zubereitung

  1. Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Die Sahne in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Vanilleextrakt und 1 Prise Meersalz untermischen.
  2. Das Kaffeepulver in einer Schüssel in 25 ml kaltem Wasser unter Rühren auflösen. Die Kondensmilch zugießen und alles gut verrühren. Dann die Schlagsahne unterheben.
  3. Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Keksbrösel unter die Kaffee-Sahne-Mischung heben. Die Eismasse in die Form füllen und im Tiefkühlfach in ca. 8 Std. gefrieren lassen.
  4. Die Form aus dem Tiefkühlfach nehmen und kurz antauen lassen. Das Eis dann auf eine Platte stürzen und das Backpapier abziehen. Das Eis in Scheiben schneiden, auf vier Desserttellern anrichten und servieren.

Tipp: Mit einer Kastenform aus Metall lassen sich locker 2-3 Std. Gefrierzeit einsparen. Einfach die Form mit Backpapier auslegen und im Tiefkühlfach vorkühlen. Jetzt die Eismasse einfüllen. Dank der bereits kalten Form und der perfekten Kühleigenschaften des Metalls ist das Eis dann quasi im Handumdrehen fertig.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kaltgetränke Eiskaffee

Kühler Kaffeegenuss: Die besten Rezepte für erfrischenden Eiskaffee

Himbeer-Eistorte

Eiskalter Genuss: Unsere besten Eistorten Rezepte

Zartschmelzendes Erdbeereis

Meine Eis-Highlights für diesen Sommer