Homepage Rezepte Kaki-Gewürzkuchen

Rezept Kaki-Gewürzkuchen

Sie gehört zu den beliebtesten Früchten im Winter: die Kaki. Zusammen mit Spekulatiusgewürz wird aus ihr ein weihnachtlicher Kuchen zum Vernaschen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
180 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stücke

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen, die Form mit Margarine einfetten. 150 g Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und 50 g Zucker in einer Schüssel mischen. Öl, Mineralwasser und 1 TL Spekulatiusgewürz zugeben und mit den Rührbesen des Handrührgeräts zügig zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Form füllen und glätten.
  2. Kakis waschen, längs halbieren und vom unteren Ende her in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Jeweils mehrere Scheiben leicht versetzt senkrecht auf den Teig setzen, sodass ein Muster entsteht.
  3. Übriges Mehl (75 g), Zucker (50 g) und Spekulatiusgewürz (1 TL) in einer Schüssel mischen. Margarine 1 cm groß würfeln, zufügen und alles mit den Fingerspitzen zu Streuseln verkneten. Diese auf dem Teig verteilen und den Kuchen im Ofen (Mitte) 35-40 Min. backen. Herausnehmen, leicht abgekühlt aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kakis

Kakis

Backen fürs Fest: Rezepte für weihnachtliche Kuchen & Torten

Backen fürs Fest: Rezepte für weihnachtliche Kuchen & Torten

Weihnachtsmarkt-Leckereien für Zuhause

Weihnachtsmarkt-Leckereien für Zuhause