Rezept Kalbsbraten mit Semmelknödeln

Line

Kalbsbraten mit Semmelknödeln - ein Klassiker und für den wahren Genießer ein beliebtes Sonntags-Schmankerl.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Zart und saftig bei 80 Grad. Niedrigtemperaturgaren
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zutaten

2 EL
Öl
150 ml
trockener Weißwein (ersatzweise Kalbsfond)
250 ml
Kalbsfond (Glas)
200 g
2 EL
heller Saucenbinder
8-10 altbackene Brötchen (400 g)
20 g
3

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen mit ofenfester Form auf 80° vorheizen. Fleisch salzen und pfeffern. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum 7-8 Min. anbraten. In die Form setzen und 3 Std. im Ofen garen. Bräter beiseite stellen.

  2. 2.

    1 Std. vor Ende der Garzeit für die Knödel Brötchen in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Milch erhitzen und darüber gießen, 10 Min. ziehen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie waschen, Blätter fein hacken. Zwiebel und Petersilie in der Butter in 1-2 Min. glasig anbraten. Mit den Eiern in die Schüssel geben, salzen und gut verkneten. 20 Min. zugedeckt ruhen lassen.

  3. 3.

    In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Mit angefeuchteten Händen 8 Knödel formen, in das kochende Wasser einlegen. Bei schwacher Hitze in 20 Min. gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Währenddessen den Bratensatz im Bräter erhitzen, Wein angießen und 3 Min. bei starker Hitze einkochen lassen. Fond und Sahne dazugeben, 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Braten herausnehmen, Bratensaft aus der Form unter die Sauce mischen. Saucenbinder einrühren. Sauce 1 Min. sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  1. 5.

    Braten in Scheiben schneiden. Knödel herausheben und abtropfen lassen. Beides auf vorgewärmte Teller verteilen und mit der Sauce überziehen.

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das Serviettenknödel Rezept aus dem GU Kochbuch "Servus Bayern". Die Knödel mit appetitlich goldbraunen Zwiebelstückchen zeigen deutsche Küche von ihrer schmackhafsten Seite.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login