Rezept Kalbsbrust mit Kartoffeln und Tomaten

Line

Festlich und ohne großen Aufwand kommt diese Kalbsbrust auf den Tisch - die Tomaten und Kartoffeln werden gleich im Bräter mitgeschmort. Was will man mehr?

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Slow Cooking
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zutaten

1 kg
3 Zweige
1 Zweig
1/2 Bund
3 EL
400 ml
Rinder- oder Gemüsebrühe
600 g

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Küchengarn in Form binden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Petersilienblätter abzupfen und in ein feuchtes Küchentuch gewickelt in den Kühlschrank legen, die Stängel mit Küchengarn zusammenbinden.

  2. 2.

    In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und die Kalbsbrust darin bei mittlerer Hitze 8-10 Min. rundherum anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Thymian, Salbei, Petersilienstängel und Lorbeerblätter hinzufügen und die Hälfte der Brühe angießen. Alles zugedeckt 10 Min. kochen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren und in grobe Stücke schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomaten in den Bräter geben und 10 Min. mitschmoren.

  4. 4.

    Den Backofen auf 150° vorheizen. Die Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich abbürsten. Die Kalbsbrust wenden, die Oliven in den Bräter geben und die restliche Brühe angießen. Das Fleisch im Ofen zugedeckt (Mitte, 140° Umluft) in etwa 2 Std. fertig garen, dabei nach 1 Std. wenden und die Kartoffeln dazugeben.

  1. 5.

    Die Kalbsbrust herausnehmen und 5 Min. ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen und das Fett abschöpfen. Das Gemüse aus dem Sieb wieder dazugeben, die Petersilienstängel entfernen und die Sauce erhitzen. Die Kalbsbrust in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login