Rezept Kalbsschnitzel mit asiatischen Aromen

Zartes Fleisch in knuspriger Panade – diese unschlagbare Kombination lässt noch jede Menge Raum für Ideen. Das beweist diese asiatische Variante.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 400 kcal

Zutaten

1/4 TL
rote Thai-Currypaste (Asienladen)
1-2 TL
1-2 TL
Fischsauce (Asienladen)
9 Prisen
100 g
Panko-Panade (ersatzweise Semmelbrösel)
1/2 TL
Chiliflocken
1/2 Bund
Thai-Basilikum (Asienladen)
100 g
Kokosfett

Zubereitung

  1. 1.

    In einem tiefen Teller die Currypaste mit dem Zitronensaft glatt rühren. Die Eier zugeben und schaumig rühren. Die Mischung mit Fischsauce, Salz und 1 Prise Zucker würzen.

  2. 2.

    In einem zweiten tiefen Teller Panko-Panade mit Chiliflocken und Fünf-Gewürze-Pulver mischen.

  3. 3.

    Das Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Limette in Scheiben oder Schnitze schneiden.

  4. 4.

    Das Kokosfett in einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen (es ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen). Die Schnitzel trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und je 1 kleinen Prise Zucker würzen. Jedes Schnitzel zuerst durch die Eiermischung ziehen, kurz abtropfen lassen und dann in der Panade wenden. Die Panade leicht andrücken.

  1. 5.

    Die Schnitzel portionsweise im heißen Fett bei mittlerer Hitze in ca. 2 Min. pro Seite goldgelb braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abfetten, während die restlichen Schnitzel gebraten werden.

  2. 6.

    Die Schnitzel auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit je 1 Limettenscheibe oder 1 Limettenschnitz und einigen Blättchen Thai-Basilikum garniert servieren. Dazu passt im Wok knackig gebratenes Gemüse.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login