Rezept Karamell-Toffee-Muffins

Diese Muffins sind schnell zubereitet und gebacken und dann wird man beim Hineinbeißen auch noch mit einem so wunderbaren Karamellgeschmack belohnt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Form - 50 Muffins
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

100 g
250 g
200 g
Toffifee

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen, Blechmulden fetten. Die Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen. Toffifee grob hacken.

  2. 2.

    Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, Zucker, Karamellsauce und der Butter verrühren. Mehlmischung zügig unterrrühren, Toffifee untermengen. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Viel Spaß mit ....

Als Kinder haben mit Vorliebe Toffifees gegessen und die kleinen Karamell-Pralinen aus der Packung gedrückt. Das darf ich meiner Tochter eigentlich nicht vorenthalten. @auchwas, danke für's Suchen :)

Aphrodite
Wie viele Beine haben Spinnen?
Karamell-Toffee-Muffins  

Sie können einfach drei Beine verlieren und weiter leben. Wahrscheinlich waren die fünfbeinigen Spinnen einfach nicht schnell genug. Eigentlich hat jede Spinne acht Beine. Allerdings kann sie auf der Flucht vor Feinden oder Räubern auch durchaus ein Bein verlieren. Größter Spinnenfeind ist der Vogel, dann kommen Echsen, Kröten und kleine Säuger - den Menschen nicht mitgezählt. (Quelle: Wasistwas.de)

Tja, und dann haben wir uns mächtig angestrengt mit unseren Spinnen, da möglichst viele Beine unterzubringen.

 

Eine Packung Tofifee hat 150 g. Zwei wollte ich nicht kaufen. Also habe ich einfach 50 g gemahlene Haselnüsse, drei gehackte Tofifee und noch eine handvoll ganze Haselnüsse grob gehackt und in den Teig getan. Zusammen mit der Karamelsauce ergibt das eine ganz tolle Mischung. Der Teig ist auch mächtig aufgegangen.

Die Muffins etwas abkühlen lassen, dann mit Tofifee dekorieren. Die Schokolade schmilzt, wenn die Muffins noch warm sind und trocknen dann fest. Noch die Beinchen aus Kouvertüre dazu und fertig sind unsere Halloween-Spinnen.

Eigentlich wollte ich ja noch eine Banane, wie in Tim's Rezept dazugeben. Nichts ahnend hat diese jedoch meine Tochter verdrückt. Also das nächste Mal: Mit Banane! 

Es steckt viel Spaß in TOFFIFEE!

Einfach klasse!!! Schnelle und extrem leichte Zubereitung... Durch die Karamellsauce bekommt dieser Muffin eine besondere Note. Besser kann ein Muffin kaum schmecken. Aber man muss ihn relativ frisch genießen, da das Karamell vom Toffifee sonst dazu neigt, zäh bzw. fest zu werden.

muffinfee
...denn in Toffifee steckt, was allen schmeckt

Durch die Karamellsauce ist der Teig so schön cremig und duftet so gut...

Allerdings brauche ich Tipps, wie ich verhindern kann, dass die Toffifees nach unten sinken und an den Papierförmchen kleben :/

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login