Rezept Karpfenfilet aus dem Wok

Line

Auch Karpfen kann man im Wok mit Asien-Aromen braten. Das ERgebnis kann sich unbedingt schmecken lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
30-Minuten-Küche für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 334 kcal

Zutaten

300 g
Salz, Pfeffer
1 Stück
1
Stängel Zitronengras
3 TL
1 TL
dunkles Sesamöl
2 EL
Sojasauce
1 EL
Reisweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 4 cm große Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Lauch putzen, längs halbieren, waschen und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Die Möhre schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen, putzen und schräg in Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und klein würfeln. Das Zitronengras putzen, in Stücke schneiden.

  3. 3.

    Im Wok oder in einer großen beschichteten Pfanne 1 TL Öl stark erhitzen. Die Karpfenstücke darin in 3-4 Min. beidseitig leicht braun braten, herausnehmen und warm stellen. Nun 2 TL Öl in Wok oder Pfanne erhitzen. Möhren, Lauch, Zuckerschoten, Ingwer und Zitronengras in der angegebenen Reihenfolge im Abstand von je ½ Min. hineingeben und anbraten, mit Sesamöl, Sojasauce, Essig und Fünf-Gewürze-Pulver würzen.

  4. 4.

    Den Fisch vorsichtig untermischen, dann das Gericht auf zwei Teller verteilen. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und darüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login