Rezept Kartoffel-Auberginen-Auflauf

Ein griechisch inspirierter Auflauf, bei dem Sie mit Genuss an Ihren letzten Urlaub denken!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kalorien-Sparbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 396 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aubergine waschen, putzen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, reichlich mit Salz bestreuen und zugedeckt 20 Min. ziehen lassen. Anschließend ausdrücken und mit Küchenkrepp trockentupfen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, putzen und würfeln. Die Tomaten heiß überbrühen, häuten, die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch mit den Kernen würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

  3. 3.

    2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel unter häufigem Rühren knusprig braten. In eine feuerfeste Form geben. Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das restliche Gemüse unter Rühren anbraten. Mit Oregano, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Mit den Kartoffelwürfeln vermischen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (Mitte, Umluft 180°) 45 Min. backen.

  4. 4.

    Den Auflauf mit Petersilie bestreut servieren. Nach Belieben zusätzlich geriebene Zitronenschale über den Auflauf streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Naja...

...ganz nett, aber meiner Meinung nach kein Auflauf. Eher gemischtes Gemüse, das man auch einfach in der Pfanne machen kann. Die Zitronenschale gab allerdings einen leckeren frischen Beigeschmack.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login