Homepage Rezepte Kartoffel-Muffins mit Schinken

Zutaten

2 Päckchen gemischte TK-Kräuter
48 Papier-Backförmchen
1 Eigelb
2 EL Milch
5 EL geriebener Pizzakäse

Rezept Kartoffel-Muffins mit Schinken

Die Minikuchen aus Kartoffel-Hefe-Teig, mit Schinken und Kräutern würzig verfeinert, werden schnell zum Renner auf jedem rustikalen Büfett!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
115 kcal
mittel

Für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Stück

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und abbürsten, zugedeckt in leicht gesalzenem Wasser in 20 Min. gar kochen. Inzwischen Hefe und Zucker mit 175 ml lauwarmem Wasser verrühren und zugedeckt 20 Min. gehen lassen.
  2. Die Kartoffeln pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, dann mit dem Hefewasser, dem Mehl, 2 TL Salz und den Kräutern zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gut aufgehen lassen.
  3. Den Schinken klein würfeln und mit den Sonnenblumenkernen unter den Teig arbeiten. Den Teig mit bemehlten Händen zu Kugeln formen, die in der Größe zwischen Tischtennis- und Tennisbällen liegen.
  4. Je 2 Papierförmchen ineinander setzen und auf ein Backblech stellen, die Teigkugeln hineinsetzen. 10 Min. gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 175° vorheizen.
  5. Das Eigelb mit der Milch verquirlen, auf die Törtchen pinseln. Den Pizzakäse aufstreuen. Törtchen im Backofen (Mitte, Umluft 160°) in 25 Min. goldgelb backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige
Login